Astro-Highlights

Darum sind die Widder so unwiderstehlich!

Mit dem Kopf durch die Wand? Aber gerne doch!

Eins ist sicher: Mit einem Widder wird es nie langweilig! Kein Sternzeichen sprüht mehr vor Abenteuerlust und Energie. Widder sind spontan zu allem bereit, was Spaß macht. Ihrer Sorglosigkeit kann man sich nicht entziehen und jede noch so abwegige Idee wird sofort angegangen. Das verwundert überhaupt nicht, schließlich gehören die Widder nicht nur zu den leidenschaftlichen Feuerzeichen, sondern haben auch noch den Planeten Mars auf ihrer Seite. Der steht für Mut, Kraft und Entschlossenheit und davon haben die Widder eine Menge im Gepäck. Da gehören Herausforderungen ganz selbstverständlich dazu und kleine Rückschläge können sie nicht ausbremsen.

Widder behalten in jeder noch so verfahren scheinenden Krisensituationen einen klaren Kopf. Ihre Unkompliziertheit und Lebensfreude steckt jeden in ihrer Nähe an und genau das macht sie so anziehend. Wenn es also darum geht, endlich einen Urlaub zu buchen oder eine Party anzuschieben, ruft man am besten einen Widder-Freund an. Das bedeutet aber auch, dass Routinen keine Chance haben. Alles was nicht genügend Abwechslung bringt, interessiert den Widder nicht wirklich.

Das macht die Widder so unwiderstehlich

Ihre Unkompliziertheit und direkte Art! Beim Widder braucht man keinen Anlauf oder lange Aufwärmphasen. Mit ihm kommt man sehr schnell in Kontakt. Das liegt vor allem daran, dass er sich nie scheut, den ersten Schritt zu machen. Smalltalk liegt ihm genauso im Blut wie tiefsinnige Gespräche mit Freunden. Darum ist er auch die Go-to Person, wenn es um existentielle Dinge wie Trennung oder Probleme im Job geht.

Die Sorglosigkeit des Widders macht ihn zu einem geschätzten Ratgeber. Denn selbst, wenn die Situation noch so vertrakt ist: ein Widder findet immer eine Lösung. Dabei ist der Widder immer authentisch und sagt ehrlich, was er denkt. Das kann manchmal etwas schroff rüberkommen, dafür weiß man bei ihm immer, woran man ist. Und selbst wenn es mal zu Unstimmigkeiten kommt, verpuffen sie auch schnell wieder. Das ist selten und darum so wahnsinnig liebenswert!

Darum ist der Widder der beste Freund

Einmal mit einem Widder befreundet, kann man sicher sein, dass er zu einem hält. Und einen, wenn es mal richtig hart kommt, auch nachts auf der Straße einsammelt. Ganz gleich, was passiert, man kann sich sicher sein, dass ein Widder-Freund die Ruhe behält und versucht, das Beste für alle Beteiligten herauszuholen. Wie kein anderes Sternzeichen maßt sich der Widder nicht an, über seine Lieben zu richten, sondern hält zu ihnen.

Allerdings scheut er auch nicht davor zurück, auch mal Tacheles zu reden. Dabei verliert er nie seine unglaublich empathische Art: Kein Liebeskummer dauert ihm zu lange, keinen Rat kann er oft genug geben oder seine Hilfe anbieten. Auf einen Widder ist immer Verlass. Die Loyalität des Widders seiner Familie und seinen Freunden gegenüber ist tatsächlich fast grenzenlos.

Das brauchen Widder in der Liebe

Der Widder erwartet nichts, was er nicht auch gibt: Vertrauen und Verbindlichkeit. Obwohl sie sich gern unabhängig geben, lieben Widder eine verbindliche Beziehung, wenn es sie so richtig erwischt hat. Klammern ist dabei nicht ihr Ding, ein tägliches Update sollte aber schon drin sein.

Verliebt ist der Widder übrigens eines sehr – leidenschaftlich! Auf dem Laken gibt er alles, und das auch gerne sofort. Ewig langes Vorspiel muss nicht unbedingt sein: Was die Widder wollen, das wollen sie gleich!

Mit unseren Lieblingswiddern erleben wir die unglaublichsten Abenteuer und wissen immer, dass wir uns zu 200-Prozent auf sie verlassen können – Ganz gleich, wie verfahren die Situation scheint! Das ist so großartig, dass wir nur sagen können: Bitte mehr davon!

Widder-Promis

Quentin Tarantino (27. März 1963)

Lady Gaga (28. März 1986)

Emma Watson (15. April 1990)