24. Aug - 23. Sep

Das Sternzeichen Jungfrau auf einen Blick

Das Sternzeichen Jungfrau ist das sechste Zeichen im Tierkreis und beschreibt Menschen, die zwischen dem 24. August bis 23. September geboren sind. Es gehört zu den beständigen Erdzeichen.

Das Sternzeichen Jungfrau – immer auf der Überholspur

Der Spätsommer gehört dem Sternzeichen Jungfrau. Sie ist zwischen dem 24.08. – 23.09. geboren und gehört zu den organisierten und beständigen Erdzeichen. Mit extra Rückenwind erreicht die Jungfrau ihre Lebensträume in einem unschlagbaren Tempo. Der Kommunikationsplanet Merkur, in dessen Einfluss die Jungfrau steht, bringt sie dazu, ihre Skills perfekt einzusetzen.

Die Jungfrau hat einen ausgezeichneten Geschmack. Mit ihrer Deatilverliebtheit setzt das Sternzeichen auch in Sachen Mode neue Maßstäbe und Trends. So geht eine Jungfrau auch mal im extravaganten Glitzer Dress zum Grillabend mit Freunden oder ist Dauergast von Vernissagen.

In ihrem Reich mögen es Jungfrau-Geborene am liebsten extravagant – sie brauchen mindestens ein Maisonette-Appartement oder stylen sich die eigene Wohnung so lange durch, bis sie sich wirklich wohlfühlen. Aber bitte ordentlich! In Sachen Ordnung kann dem Sternzeichen Jungfrau keiner etwas vormachen. Da sind schonmal die Socken farblich sortiert und die Schuhkästen durchnummeriert.

Soll etwas wirklich gut gemacht werden, holt man am besten eine Jungfrau dazu. Ganz gleich, ob im Job als Hochzeitsplaner oder beim Tipp zum schönsten Dating-Outfit: Das Sternzeichen Jungfrau weiß einfach, was gut aussieht und sich gut anfühlt.

Eine Jungfrau ist ein überaus liebevoller Freund, aber auch glasklar im Feedback. So sehr die Jungfrau es liebt, für andere da zu sein – umgekehrt erwartet das picky Sternzeichen das genauso. Verbindlichkeit und Vertrauen sind für die Jungfrau in Freundschaft und Liebe keine losen Floskeln. Sie will reden, ehrliche Ansagen und Comittment. Jemand, der ihr das Gefühl gibt, das sie mit all ihren Facetten gesehen und verstanden wird, gibt der Jungfrau den nötigen Rückhalt.