Tarot

Tarot – Dein Kickstarter in den Tag!

Schaff dir ein neues Morgen-Ritual

Du hast bestimmt schon dein eigenes Kartendeck oder denkst vielleicht darüber nach, dir eins zuzulegen. Damit bist du nicht allein! Nie boomten Tarotkarten und das Kartenlesen so sehr wie heute. Immer mehr Menschen wagen einen Blick in ihr eigenes Leben oder in das der anderen, in dem sie sich die Karten legen.

Das Tarot ermöglicht dir, dich auf eine spielerische, tiefsinnige Art mit deinem Leben auseinanderzusetzen. Ganz Wagemutige ziehen bereits zum Frühstück ihre erste Tarotkarte. Das Ziehen einer Tageskarte kann dir helfen, herauszufinden, in welche Richtung sich dein Tag entwickeln könnte. Vieles davon ist natürlich von deinen Entscheidungen abhängig. Und auch von äußeren Einflüssen wie Begegenungen mit Freunden, Lieblingsmenschen und auch denen, die man eigentlich lieber nicht sehen würde.

Welches Deck du dazu wählst, ist im Grunde genommen dir überlassen. Ob sehr künstlerisch gestaltet, ein ganz klassisches Kartendeck oder etwas total Fantastisches – jede Karte, sei sie noch so individuell, kann dir eine ganz besondere Botschaft übermitteln.

Erlebe den Tag mit mehr Klarheit
Kennst du diese Momente, in denen dir etwas nicht mehr aus dem Kopf geht? Tarotkarten sind ein fantastisches Werkzeug, um deine Gefühle zu entwirren und mit mehr Klarheit den Tag zu meistern. Sie schärfen auf wunderbare Weise deine Intuition. In diesem Fall ist es wichtig, dein Bauchgefühl zu entdecken und darauf zu hören. So lernst du, dir auch in schwierigen Situationen zu vertrauen.

Deine Karten geben dir die besten Hinweise darauf, wie du Dinge angehst oder was dich erwartet. Unabhängig davon, ob es bei dir gerade in der Liebe drunter und drüber geht, du auf der Suche nach einem neuen Job bist oder andere große Pläne hast. Nicht selten gewinnst du durch den Blick in die Karten neue Zuversicht. Tarot ist genauso einzigartig wie du. Und jede Karte hat eine einzigartige Bedeutung, die dein Leben reflektiert – sei es jetzt oder später. Deine Tageskarte gibt dir die Möglichkeit, dich auf das, was heute bevorsteht, vorzubereiten.

So beginnst du den Morgen mit deiner Tageskarte
Starte unbedingt in aller Ruhe. Du solltest dir ausreichend Zeit für dieses Frühstücksritual nehmen. Und mach dir keine Sorgen: Wenn du kein Morgenmensch bist, kannst du mit den Karten auch später in den Tag starten. Wie bei allen Tarot-Lesungen ist es wichtig, dass du entspannt bist. Besser also, du ziehst deine Tageskarte nicht zwischen Zähneputzen und dem S-Bahn-Sprint.

Vielleicht widmest du dich deinem Tarot-Deck beim ersten Tee, bei gemütlichem Licht und leiser Musik. Jedenfalls solltest du Hektik vermeiden, um nicht zu vorschnell auf Bedeutungen zu schließen. Konzentriere dich vor dem Ziehen deiner Tageskarte auf dich und deine Frage. Wähle erst dann die Karte aus, die sich genau in diesem Moment für dich am Besten anfühlt. Bei der Interpretation deiner Karte hilft es, wenn du sie in Relation zu deiner Frage betrachtest und deutest.

Je nachdem, welche Karte du ziehst: Einige regen dich an, über Menschen, andere über Situationen nachzudenken. Je unvoreingenommener du mit deinen Karten umgehst, desto eher werden sich dir die unendlichen Welten und Zwischentöne erschließen. Manchmal lohnt es sich, kurz innezuhalten.

Eine einzelne Karte kann einen bedeutenden Unterschied machen
Nutze deine neugewonnene Klarheit, um leichter Entscheidungen zu fällen. Etwas Konsequenz kann genau das sein, was dich aus vertrackten Situationen, kleinen Krisen und schwierigen Beziehungen zu Menschen manövriert. Mit den Karten schaffst du es vielleicht, dich auf wichtige Pläne zu konzentrieren und Projekte, die dir schwerfallen, umzusetzen.

Falls es also Einflüsse gibt, die dich davon abhalten, den nächsten Schritt zu gehen oder die Richtung zu wechseln, kann ein Tarot dein spiritueller Wegweiser sein. Und mit jeder Tageskarte lernst du auch etwas über deine Gegenwart. Vor allem können sie dir neue Denk- und Lösungsansätze geben. Wunderbare am Tarot ist, dass du mitbestimmst, was als nächstes passiert.