Body & Soul

Let it burn – mit Beltane

Das keltische Fest bringt den Sommer – und mehr Passion

Du brauchst mehr Leidenschaft in deinem Leben? Dann feier Beltane! In der Nacht zum und am 1. Mai wird nach dem keltischen Kalender der Sommeranfang gefeiert. Und zwar mit ordentlich Feuer, Hitze und Passion.

Was ist Beltane?

Im keltischen Jahreskreis ist Beltane nach Imbolc das zweite der vier wichtigsten Feste im Jahr. Das Jahrhundertealte Fest „der strahlenden Sonne“ markiert den Beginn des Sommers. Es ist ursprünglich dem keltischen Sonnengott Belenus und der Göttin Belena, „die Feuerstrahlende“, gewidmet.

Feuer, Hitze, Leidenschaft – das sind genau die Zutaten für Beltane. Denn neben riesigen Feuern, die entzündet wurden, ist Beltane auch das Fest der großen Vermählung, die Verbindung des Weiblichen und Männlichen.

Noch heute steht der Maibaum genau für diese sexy Vereinigung von Himmel (das Männliche) und Erde (das Weibliche). So war es ganz natürlich, sich an Beltane im Freien zu lieben, um so das Fest des Sommers und der Fruchtbarkeit auch auf allen Ebenen zu zelebrieren.

Die Macht des Feuers

Die Hitze der züngelnden Flammen steht nicht nur für die Sonne. Mit dem Feuer sollte auch sinnbildlich alles gelöscht und abgewendet werden, was nicht guttut. Traditionell trieben die Bauern ihre Tiere zwischen den Feuern entlang, um sie gesund durch den Sommer zu bringen.

Typisch für Beltane und auch für die Walpurgisnacht, dem nordeuropäischen Äquivalent, ist das Springen über das Feuer. Nach alten Bräuchen sollte die Nähe zum Feuer jedes Unheil abwenden. Gleichzeitig trifft bei dem Sprung pure Lebenslust auf Adrenalin und Risiko.

Heute ist so ein Feuersprung definitiv nicht zu empfehlen, es sei denn, du möchtest wortwörtlich brennen. Dennoch: Die Nähe zu den Flammen beschert nicht nur eine wohlige Wärme. Die Energie des Feuers eignet sich auch perfekt dafür, alles Alte hinter dir zu lassen oder gleich den Flammen zu übergeben.

Let it burn – So feierst du Beltane

Alles neu macht der Mai

Der Spruch ist Programm, also setz an Beltane eine Intention. Nicht mehrere. Such dir ein Projekt aus, auf das du deine ganze Aufmerksamkeit richten möchtest. Das kann dein Tiny House sein, was du schon lange bauen wolltest. Aber auch ein Jobupgrade oder die Suche nach einer ganz neuen Berufung. Seh Beltane als dein Startsignal für einen positiven Wandel.

Flammenshow

Mach dein Maifeuer. Das kann auch die symbolische Kerze sein, die du über Nacht brennen lässt. Natürlich in einem feuerfesten und sicheren Gefäß. Hast du einen Garten oder kennst eine Stelle, an der ein Feuer erlaubt ist, kannst du Beltane auch mit deiner Partnerin, deinem Partner oder deiner BFF zelebrieren. Mit der Flamme, ganz gleich ob groß oder klein, holst du die Magie von Beltane zu dir, wo immer du dich gerade befindest.

Es wird heiß

Bei Beltane geht es auch um deine Sexyness und dein inneres Feuer. Wenn du am 1. Mai sowieso in Abenteuerstimmung bist, kannst du deine Leidenschaft auch outdoor ausleben. Sei es das Dach, die Wiese, eine dunkle Ecke im Park – schnapp dir dein Boy- oder Girlfriend und gebt euch den Beltane-Vibes hin. Solo? Super! Mit deinen Lieblingsdüften, deinen Toys oder einfach einem neutralen Massageöl kannst du Beltane allein genießen.

Noch mehr Passion

Dir ist nicht nach Sex? Zum Lodern kannst du dich auch anders bringen. Der beste Motor ist deine Kreativität. Ob du beim wilden Beltane-Tanz in deinem Zimmer oder draußen über ein imaginäres Feuer springst oder dich anders austobst – du hast es in der Hand. Vielleicht entdeckst du, wie befreiend sich Body Painting anfühlt. Oder kramst deine Ukulele raus und lässt dich von deinen eigenen Melodien begeistern. Was auch immer dich jetzt motiviert: Lass es fließen.

Afterglow

Die Zeit nach Beltane ist perfekt zum Empfangen. Lass den Abend des 1. Mai entspannt ausklingen, beobachte noch ein bisschen die Flammen. Meditiere. Spüre nach. Welche Wünsche und Gedanken für den Sommer kommen auf? Schreib sie auf und lass sie wirken. Mit der Klarheit, die du jetzt hast, kannst du dich noch mehr auf dein Projekt und all das konzentrieren, was du jetzt zum Wachsen bringen willst.