21. Jan - 19. Feb

Die Wassermann-Frau

Typisch Wassermann-Frau

Die Wassermann-Frau umgibt sich oft und gerne mit ihren zahlreichen Freunden und Bekanntschaften, denn alleine zu sein fällt ihr schwer. Das Sternzeichen Wassermann wird nämlich gerne entertaint. Ob für den Künstler-Kumpel, die Drag-Queen-BFF oder die Omi: Freunde und Familie der Wassermann-Frau können sich immer auf das hilfsbereite Sternzeichen verlassen. Gerade aus dem Austausch mit ihren engsten Vertrauten schöpft die Wassermann-Geborene enorm viel Energie und Inspiration.

Die Wassermann-Frau wird auch mal launisch, wenn die Menschen in ihrem Umfeld sich nicht gleichermaßen für ihre verrückten Ideen oder Pläne begeistern. Dann schmollt das Sternzeichen schnell mal, wenn ihr jemand sagt, dass sie nochmal darüber nachdenken soll, bevor sie sich die Haare quietsch-grün färbt. Unberechenbarkeit zählt eben auch zu den Eigenschaften der Wassermann-Frau. Während sie in einem Moment noch Feuer und Flamme für die aufregende Nachtwanderung ist, will sie im nächsten Augenblick doch lieber eisbaden.

Die Wassermann-Frau ist sehr direkt und anspruchsvoll. Um eine Wassermann-Frau für sich zu gewinnen muss man daher vor allem eines: Mit ihr mithalten können. Da die Wassermann-Geoborene Außergewöhnliches und Überraschungen liebt, weckt man ihr Interesse am besten mit kreativen Date-Ideen. Draufgänger und Visionäre fallen in ihr Beuteschema und ziehen sie magisch an. Heißluftballon-Fahrt bei Sonnenuntergang, heimliches Graffiti-Sprühen oder Gedankenexperiment für eine neue Weltordnung, die Wassermann-Frau ist sofort dabei.

In Sachen Dating und Partnerschaft ist ihr ein respektvoller und freundschaftlicher Umgang sehr wichtig. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um den Richtigen oder die Richtige oder nur das Date für eine Nacht handelt. Erst wenn jemand die Wassermann-Frau richtig aus den Socken haut, geht sie eine ernsthafte Beziehung ein.

Die Wassermann-Frau braucht viel Freiraum und möchte sich nicht in ihrer Freiheit einschränken lassen, schon gar nicht von ihrem Partner oder ihrer Partnerin. Sie nimmt sich einfach eine Auszeit von allem und jeden. Dann heißt es “Flugmodus an, Welt aus“.