20. Feb - 20. Mär

Das Sternzeichen Fische im Beruf

So arbeiten die Fische

Das Fische-Sternzeichen hat nicht unbedingt das Bedürfnis, auf der Karriereleiter ganz nach oben zu klettern oder irgendeine Branche mit seinen Ideen im Sturm zu erobern. Der zartbesaitete Fisch arbeitet gerne in einem harmonischen und ruhigen Umfeld. Der Job als Hotline-Mitarbeiter im Beschwerdemanagement oder rasende Reporterin strapazieren das Nervenkostüm des empfindlichen Sternzeichens Fisch genauso wie eine hektische Stimmung im Office oder der Zoff mit den Kollegen.

Durch ihre sensible und einfühlsame Art liegen dem selbstlosen Sternzeichen Fische vor allem soziale Berufe. Ob als aufmerksame Psychologin, Krankenpfleger oder Ärztin — für das Sternzeichen Fische ist das nicht nur sein täglicher Job, sondern eine Berufung. Bis Fische die jedoch gefunden haben, kann sehr viel Wasser den Bach hinunterlaufen.

Doch nicht nur im sozialen Bereich oder im Gesundheitswesen trifft man das Sternzeichen Fisch an. Neptun, der herrschende Planet der Fische, versorgt die phantasievollen Wesen mit viel Kreativität, Träumen und Visionen. Nicht verwunderlich, dass viele Fische ihre Einfälle in der Kreativ- und Medienbranche zu Geld machen. Vom Fantasy-Schriftsteller oder visionären Regisseurin bis hin zum schüchternen Schauspieler oder der inspirierenden Musikproduzentin gibt es beim Sternzeichen Fische nichts, was es nicht gibt.

Haben Fische erstmal ihre wahre Berufung gefunden, wächst das Sternzeichen immer wieder aufs Neue über sich hinaus. So beweisen die Fische dem Rest der Welt, dass ihre Träume nicht nur Schäume sind. Die Eröffnung der eigenen Schauspiel-Schule oder die langverdiente Beförderung — das Sternzeichen Fisch glänzt eher mit Bescheidenheit, wenn es um berufliche Erfolge geht, statt wie der Regenbogenfisch alle Blicke auf sich zu ziehen.