Liebe & Emotion

Gehen oder Bleiben?

Dein Erste-Hilfe-Guide nach dem Seitensprung

Einmaliges Techtelmechtel, Fremdgeknutsche, Sexting oder die monatelange Affäre: Wenn der Partner fremdgeht, ist in der Beziehung nichts mehr, wie es war. Du erlebst das komplette Gefühlschaos. Wut, Trauer, Enttäuschung und die Frage: Wie konnte es so weit kommen? Deine Welt liegt erstmal in Scherben. Aber was passiert nach dem Fremdgehen? Ist es das Ende der Beziehung oder die Chance für den Neuanfang?

Es beginnt wie in einem schlechten Film: Man kommt freudestrahlend zur Tür reinspaziert, nur um seine Liebste oder den Partner dann in flagranti mit jemand anderem zu erwischen. Oder dein Boy- oder Girlfriend überlässt dir sein Handy für eine Runde Candy Crush und plötzlich trudeln freizügige Fotos oder zweideutige Nachrichten ein. Danach heißt es meistens: “Game Over!”

Egal wo, wann, wie, mit wem und wie oft, ob auf frischer Tat, durch Geständnis oder reinen Zufall — herauszufinden, dass der oder die Liebste noch andere Kohlen im Feuer hat, ist vor allem eins: unglaublich verletzend. Alles, was ihr euch aufgebaut habt, ist mit einem Mal futsch. Und Vertrauen ist plötzlich zu einem absoluten Fremdwort geworden.

Es wäre vollkommen verständlich, jetzt die Koffer zu packen. Auch eine filmreife Szene, wo lauter Dinge des Partners mit Schwung aus der Wohnung fliegen, ist vorstellbar. Irgendwohin muss der Schock erstmal. Doch ist nach dem Fremdgehen alles vorbei? Oder lohnt es sich, doch noch für die Liebe zu kämpfen?

Nimm dir alle Zeit der Welt!

Zuerst mal: Gib dich deiner Trauer und deinem Schmerz voll hin! Es gibt keinen größeren Vertrauensbruch, als wenn der Partner fremdgeht. Es ist vollkommen okay, jetzt auf Abstand zu gehen und dir über deine Gefühle und mögliche Konsequenzen klar zu werden.

Tu dir selbst etwas Gutes, sprich mit deinen Freunden darüber, schreibe deine Gedanken auf. Jetzt ist wichtig, dir Zeit für dich zu nehmen und dich ausschließlich dir zu widmen. Vielleicht fällt dir beim Spazierengehen und Schreiben auch auf, was schief lief in eurer Beziehung. Wenn du das Bedürfnis hast: Suche das offene Gespräch mit deinem Partner. Denn oftmals hat genau das gefehlt: Über seine Gefühle, Bedürfnisse und Ängste miteinander zu reden.

Nach deiner selbst ermessenen Auszeit kannst du immer noch eine Entscheidung treffen.

Wann es definitiv Zeit für den Schlussstrich ist

Wenn jemand fremdgeht, ist das Warum immer entscheidend. War eure Beziehung schon vorher so kaputt, dass selbst ein Paartherapeut nur verzweifelt mit den Schultern gezuckt hätte, dann ist der Vertrauensbruch durch das Fremdgehen trotzdem genauso groß. Dennoch war es dann eventuell der Tropfen auf dem eh schon heißen oder eher kalten Stein.

Wenn in jeglicher Hinsicht die Luft aus der Beziehung raus ist, man lieb- und leidenschaftslos in Routine nebeneinander her lebt und sich nichts mehr zu sagen hat, ist es Zeit getrennte Wege zu gehen. Das Ende der Beziehung kann dann eine echte Befreiung sein.

Sind Gefühle im Spiel, wird es genauso heikel. Auch wenn es im ersten Moment schwer zu schlucken ist, sobald der Andere sich auch in seine Affäre verliebt hat oder nicht mal ansatzweise von einem schlechten Gewissen geplagt wird, ist wohl nicht mehr allzu viel zu retten. Es tut zuerst zwar unglaublich weh, wenn eine neue Liebe das Aus bedeutet. Aber manchmal ist eben ein Ende mit Schrecken besser.

Doch ein Neustart?

Meistens sind die Dinge nicht nur schwarz und weiß. Und dann kann es etwas schwieriger sein, herauszufinden, ob man der Beziehung nochmal eine Chance geben sollte. Womöglich helfen dir aber folgende Fragen, etwas mehr Licht ins Dunkel zu bringen. Wichtig: Sei ehrlich mit dir selbst und deinen Gefühlen!

  • Wut, Enttäuschung oder Trauer? Oder alles auf einmal? Welche Gefühle regen sich in dir und vor allem warum fühlst du dich so?
  • Hast du Angst davor, allein zu sein oder ist es wirklich dieser Mensch, mit dem du zusammen sein möchtest?
  • Was an eurer Beziehung gibt dir Kraft? Was schätzt du an deinem Partner oder deiner Partnerin?
  • Was sind immer Streitthemen bei euch? Gibt es Dinge oder Konflikte, bei denen ihr niemals auf einen Nenner kommen werdet?
  • Warst du in eurer Beziehung vor dem Fremdgehen wirklich glücklich?
  • Schonmal selbst in Versuchung gekommen oder bereits untreu gewesen?

Daran merkst du, dass eure Liebe noch eine Chance verdient

Einmalige Sache

Ein einmaliger Ausrutscher, bei dem keine Gefühle im Spiel sind, ist nicht weniger schlimm. Aber deswegen all die gemeinsamen Erinnerungen wegwerfen? Ein derartiger Fehltritt tut ungemein weh, aber er kann auch die Chance bieten, miteinander zu wachsen. Warum ist es passiert? Was könnt ihr daraus lernen? Tut es dem Partner oder der Partnerin wirklich aufrichtig leid, so hat der- oder diejenige eventuell noch eine Chance verdient, das auch zu beweisen.

Ich will dich nicht verlieren!

Ist und bleibt dein Partner oder deine Partnerin trotz allem dein Soulmate, den du über alles liebst und mit dem du dein restliches Leben verbringen möchtest? Umgekehrt geht es deinem Traum-Mann oder deiner Traum-Frau genauso? Dann kann es das Richtige sein, den beschwerlicheren Weg einzuschlagen und sich gemeinsam den rosa Elefanten im Raum vorzuknöpfen. Wer offen miteinander ist, der kann auf einen Neuanfang hoffen.

Entschuldigung angenommen

Oft heißt es “Die Zeit heilt alle Wunden.”. Und es ist ein ganz schön langer Weg, sich wieder anzunähern und tiefes Vertrauen in sein Gegenüber und die Beziehung aufzubauen. Dabei ist ein Kreislauf aus Vorwürfen und Anschuldigungen wenig hilfreich. Nur wenn du dich nach einiger Zeit dazu bereit fühlst und deinem Partner oder deiner Partnerin wirklich verzeihen kannst, hat eure Lovestory eine zweite Chance.

4 Gründe, warum Untreue auch positiv sein kann

  1. Der unsanfte Wake-Up-Call lässt euch möglicherweise endlich feststellen, was nicht gut in der Beziehung läuft oder was euch fehlt. Das gibt euch die Möglichkeit, daran zu arbeiten oder sich ehrlich einzugestehen, dass es schon lange Zeit vorher vorbei war.
  2. Ihr redet endlich miteinander! Und zwar nicht oberflächliches “Blabla”, sondern Deep-Talk. Das kann ein tieferes Verständnis für den Partner oder die Partnerin und ein Upgrade für eure Beziehung bedeuten.
  3. Wer bin ich und was will ich? — Es pusht euch, intensiv über eure Person, eure Wünsche und Bedürfnisse und die Erwartungen an eure Beziehung nachzudenken und diese falls nötig neu zu definieren.
  4. Vielleicht sehnt ihr euch ja beide nach Abwechslung oder habt den Drang, euch auszuleben. Womöglich bietet die Sexkapade deines Boy- oder Girlfriends den Impuls, mit Konventionen zu brechen und euer individuelles Beziehungsmodell zu leben.

Wie erkennst du, welcher Weg richtig für dich ist?

Wenn sich deine Gefühlswelt immer noch wie ein Hochleistungs-Mixer anfühlt, der einen Wirbelsturm verschluckt hat, keine Panik!

Nimm dir den Freiraum und die Zeit, um dich in Ruhe mit deinen Gefühlen auseinanderzusetzen. Sobald sich der Nebel in deinem Kopf lichtet, kommen die Antworten meist von selbst. Vertrau einfach auf dich und lass dich nicht von anderen in deiner Entscheidung verunsichern. Ob Trennung oder zweite Chance, wichtig ist, dass du dich am Ende gut damit fühlst!