Astro-Highlights

Weltendecker Schütze

Das macht das Sternzeichen Schütze so besonders

Schützen sind wahre Entdecker dieses Planeten und getrieben von ihrer Neugier. Dieses Sternzeichen braucht die Abwechslung wie die Luft zum Atmen. Spontaner Road Trip? Baden im eisigen See oder Klettern über den Baumwipfeln? Klamotten aus oder Sicherungsseil an, den Schützen kann so gut wie nichts aufhalten. Discovery Channel oder Lonely Planet? Beides! Selbst, wenn Reisen aktuell schwierig ist, bereiten sie sich theoretisch auf ihre nächste Erkundung vor. Sie folgen den hippsten Pinterest Boards und Influencern, und wissen, was man auf Reisen gesehen, gegessen und erlebt haben muss.

Denn eines haben alle Schützen gemein, ihren unerschütterlichen Glauben an sich selbst. Und ihren Optimismus, der so gewaltig ist, dass ihre positive Energie auf alle abstrahlt. Sie plaudern gerne und unterhalten ihre Freunde ohne viel Aufhebens, das macht sie zu Menschen, mit denen man sich einfach gerne umgibt.

Mit Jupiter als regierendem Planeten hat der Schütze das Glück nahezu astrologisch gepachtet. Diese Leichtigkeit hat allerdings auch ihre Tücken. Sie sagen, was sie denken frei raus und wollen ihre Ideen ohne Umweg in die Tat umsetzen – das ist nicht immer einfach für die spontan Beteiligten. Ein Job auf Lebenszeit, ewig in derselben Wohnung, Langzeitbeziehung? Schwierig. Der Schütze wird durch neue Reize getriggert. Darum werden Schützen nur schwierig sesshaft. Ihnen reicht, was in ein paar Koffer passt. Damit bleiben sie bereit für Neues; das ist spannend, birgt aber auch Tücken.

Immer auf dem Sprung

Ein Schütze liebt die Unabhängigkeit. Sie können sich super allein beschäftigen und geben gerne die Richtung vor. Wenn es dann noch ein wenig unorthodox oder aufregend ist, umso besser. Die Aufregung ist das, was ihn bei Laune hält. Das kann auch gerne etwas extrem sein, beruflich, in einer Beziehung oder auf Reisen. Wenn ein Schütze für eine Idee brennt, geht er ohne Weiteres auf Risiko. Details versenden sich oft dabei. Darum ist es gut, wenn sie Leute um sich haben, die nicht nur das große Bild im Blick haben. Um das Ziel möglichst unbeschadet zu erreichen hilft es dem Schützen, wenn er manchmal an passender Stelle mit den richtigen Argumenten ausgebremst wird.

Hitzige Liebschaften

Schützen verlieben sich mit Kopf und Kragen. Sie entflammen für eine Liebe förmlich. Ihre Leidenschaft ist grenzenlos und das zeigen sie auch. Nicht vorsichtig romantisch, sondern mit aller Verrücktheit und ohne langes Überlegen. Schützen suchen einen Partner in Crime, jemanden, der das Leben mindestens genauso feiert wie sie selbst. Statt zum Candle Light Dinner geht es also zum Tandem-Bungee Jumping oder auf die Achterbahn.

Das Sternzeichen Schütze ist der perfekte Begleiter für einzigartige Erlebnisse und heiße Nächte, aber sie lassen auch nichts anbrennen. Ein One-Night-Stand? Kann passieren! Hier und jetzt, aber nicht unbedingt für die Ewigkeit. Hört sich unzuverlässig ein? Sind sie nicht! Sobald ein Schütze die große Liebe gefunden haben, schlägt ihr Herz für eine Person. Sie lieben die totale Symbiose, brauchen aber auch das Knistern. Sie lieben es, wenn man ihnen jeden Wunsch von den Augen abliest. Mit der Routine kehrt aber die Langweile ein und der Schütze streunt ein schnell umher, um zu gucken, was sonst noch geht. Seine größte Herausforderung ist alles, was von Dauer ist.

Man braucht Mut für einen Schützen

Mit jemandem mit dem Sternzeichen Schütze als Freund kann man sich immer auf Aufregung gefasst machen. Sag ja, wenn’s losgeht! Schützen überraschen gerne und oft. Ganz gleich, ob Underground Vernissage, exklusive Gästeliste oder als Gastgeber, der es krachen lässt oder ganz spontan socially distanced am Lagerfeuer mit Glühwein, Schütze-Freunde sorgen immer für einen Kick Adrenalin. Dennoch nur Fun gefällt dem Schützen auch nicht, er will mit echten Freunden Klartext reden und braucht Feedback. Jemanden, der bodenständig ist und ihn challenged, wenn eine Idee gerade abdriftet ins Unrealistische.

Der Schütze ist wie ein Boomerang nach seiner Erkundung, Freunde können also garantiert auf ihn zählen, wenn er von seinen Ausflügen ins echte Leben zurückkehrt. Übrigens, bei aller Abenteuerlust braucht auch der Schütze Me-Time, allerdings fern des Extreme Couchings. Schützen mögen das Faszinierende: Outdoor-Living, Bikram Yoga oder das Unbekannte, um den Horizont zu erweitern – ganz alleine und offen für alles, was ihn inspiriert. Eines ist also gewiss, mit dem Schützen wird es niemals langweilig oder eindimensional.

Promi-Schützen

Billie Eilish (18. Dezember 2001)

Taylor Swift (13. Dezember 1989)

Til Schweiger (19. Dezember 1963)