Liebe & Emotion

9 Tipps für das beste Date deines Lebens

Wie aufregend, du hast ein Date! Und auch wenn es nicht dein erstes ist, fühlt es sich doch oft ganz genauso an. Was ziehe ich an, was werde ich sagen und vor allem, wie wird der Abend enden? Und selbst, wenn alles schiefläuft: Es geht immer darum, dir selbst treu zu bleiben! Was also tun, damit dein Date genauso wird, wie du es gern hättest?

1. Entspannung ist alles

Nimm dir genügend Zeit, um nach dem Job durchzuatmen und runterzukommen. Je gelassener du bist, desto entspannter wird dein Date. Und vor allem, sei gut zu dir! Nimm ein Bad, höre Musik, die zu deiner Stimmung passt, trinke ein Glas Wein oder rufe vorher eine Freundin an, um ihr von deinen Plänen zu erzählen. Versuch am besten, dich ohne Hektik auf dein Date zu freuen.

2. Zieh an, was dir gefällt

Nichts macht unsicherer als ein Outfit, das an allen Nähten zwickt und in dem du dich nicht wohlfühlst. Eine Bluse, deren Stoff kratzt, Schuhe, die zu hoch sind oder ein Kleid, das zwar Hammer aussieht, du aber nicht magst? Entscheide dich am besten für dein Lieblingsoutfit. Ganz wichtig: Je zufriedener du mit dir selbst bist, desto mehr Ausstrahlung hast du.

3. Sei gut zu dir

Ob Friseurbesuch, neues Outfit im Wert eines halben Monatsgehaltes oder die Ganzkörperenthaarung: Machst du das für dich oder versuchst du, irgendwelche Erwartungen zu erfüllen? Wenn du sowieso Lust auf eine neue Haarfarbe oder orangefarbene Nägel hattest: Go for it! Ansonsten lass es lieber und geh nochmal zu Punkt 1.

4. Trau dich, Neues auszuprobieren

Eine Bar oder ein Restaurant, wo du schon lange hinwolltest? Super! Verabredet euch dort. Entdeckt zusammen neue Orte. Dann habt ihr gleich ein gemeinsames Erlebnis, über das ihr euch unterhalten könnt. Und eine Location, an der vielleicht alles begann …

5. Bleib dir treu

Dir ist wichtig, beim ersten Date lieber in dein Lieblingscafé zu gehen? Dann bleib dabei. Denk aber daran, dass du vielleicht auch jemanden triffst, den du so schnell nicht wiedersehen möchtest. Ein Lokal, in das du nicht jeden Tag gehst, wäre also die bessere Wahl für ein erstes Kennenlernen. Ob du oder ihr dann bei dir zu Hause landet, entscheidest nur du!

6. Sei genauso wie du bist

Sobald dir jemand gefällt, bist du total aufgeregt und redest wirres Zeugs? Macht nichts, du bist nicht allein. Das Phänomen Aufregung bei Dates kennen ganz viele. Sei mutig und verbiege dich nicht. Wenn du jemandem gefällst, mag er dich genauso wie du bist. Mit Humor lässt sich übrigens das dickste Eis brechen!

7. Manchmal ist Gehen die beste Idee

Du weißt schon auf den ersten Blick, dass es das nicht sein wird oder ein verheißungsvoller Chat wird zur langweiligsten Verabredung seit langem? Dann beende das Date zügig, um dich besser mit einer Freundin zu verabreden und den Rest des Abends zu retten. Nichts ist schlimmer, als die Zeit wie im Wartezimmer aus Höflichkeit abzusitzen. Du lebst nur einmal!

8. Sicher ist sicher

Safety first! Nicht nur beim Sex. Du hast voll aufs Blind Date gesetzt? Dann lass jemanden wissen, mit wem du dich wo verabredest. Und Regel Nummer 1: triff dich zum ersten Mal niemals zuhause. Das ist nicht nur sicher, sondern auch die beste Exit-Strategie, wenn dein Date keine Ähnlichkeit mit dem Profil-Foto hat oder dich zu Tode langweilt.

9. Mach, was dir gefällt

Die Funken springen über und es kommt zum ersten Kuss? Vielleicht landet ihr im Verlauf des Abends auch im Bett. Sex beim ersten Date? Klar, warum nicht! Du entscheidest, was sich richtig anfühlt. Vor allem, genieße den Tag danach. Ganz gleich, wie weit ihr gegangen seid – für eine SMS am nächsten Morgen ist es nie zu früh. Vor allem, wenn es mehr als ein One-Night-Stand werden soll.