Astrologie

Fühlst du dich gerade besonders sexy?

Es könnte am Mond liegen!

Das Mondjahr 2020 heizt uns richtig ein. Liebe, Romantik, Sex, Ekstase, zarte Küsse, wilde Nächte, für länger oder nur kurz und obendrein ganz viel Selbstliebe! Kein Himmelskörper hat so viel Einfluss auf unser Liebesleben wie der Mond.

Die neue Lust – am Leben

Spürst du momentan die unbändige Lust am Leben? Fühlst du dich wohl in deiner Haut und ganz besonders begehrenswert? Und siehst du alle um dich herum ganz gespannt an und bist offen für Neues oder mehr Intensität? Ob Selfcare und Achtsamkeit mit dir selbst, ein Date mit einer neuen Flamme oder noch mehr Liebe mit deinem Partner. Alles ist drin. So verrückt es sich anhört, der Mond macht sexy. Eine gute Idee also, dass du die Mondphasen mal genauer betrachtest, um das Beste aus dem Rest des Mondjahres zu machen.

Was macht der Neumond mit dir?

Alles, was war, verliert an Wichtigkeit. Du bist bereit für aufregende Pläne. Du gehst auf Neustart! Die beste Zeit, um als Single ein paar Dating-Apps zu downloaden und durch das Universum der Solisten zu swipen. Und: dich zu verabreden! Weißt du schon, was du suchst? Falls nicht, denk mal drüber nach. Denn auch ein paar Frösche können ein bisschen Spaß machen. Paare sind bei Neumond experimentierfreudig. Wollt ihr schon länger zusammenziehen, was Neues im Bett ausprobieren oder ein romantisches Wochenend-Date buchen? Go for it! Vielleicht kommt dabei sogar ein erotisches Neumond-Ritual raus, das ihr immer wieder zelebrieren könnt, wenn der Mond richtig steht.

Was passiert, wenn der Sichelmond zunimmt?

Du bist bereit, Pläne in die Tat umzusetzen! Endlich. Schreibe deinem Match, steck jemandem deine Telefonnummer zu oder wage den ersten Kuss. Trau dich einfach mal, das zu tun, worüber du schon so unendlich lange nachdenkst. Paare können ihre Leidenschaft füreinander jetzt neu entfachen. Wie wäre eine luxuriöse Spa-Nacht, ein Picknick mit Champagner unter freiem Himmel oder Autokino mit ein bisschen Knutscherei wie verliebte Teenager? Die filigrane Mondsichel am Himmel weckt die Liebes-Power, um endlich loszulegen.

 Wie fühlt sich der zunehmende Halbmond an?

Halbzeit! Aber Achtung, es kann zu Missverständnissen und Veränderung kommen. Dein Bumble-Match schreibt wirres Zeugs? Sexting mit dem Ex, obwohl ihr euch gar nicht mehr sehen wollt? Kann passieren – du hast Lust und gute Lover sind rar. Dennoch, leg deinen Fokus lieber auf ein neues Date und jemanden, der zu dir passt. Der Halbmond setzt auf Tiefgang. Sei nicht schüchtern! Zeig deinem Date deine verschiedenen Facetten. Bei Paaren kann es zu Verstimmung kommen, sprecht also einfach über das, was euch gerade anstrengt. Und ehrlich gesagt, Versöhnungssex kann doch auch etwas ganz Wunderbares sein.

Der Dreiviertelmond nimmt zu, und jetzt?

Der Mond ist fast voll – und dein Sexdrive steigt. Du wirst leicht erregt und leidenschaftlich. Du bist total nervös, wenn dein Crush mit dir ausgeht? Völlig normal! Du kannst deine Aufregung kaum zurückhalten. Du freust dich auf eine heiße Nacht. Das gilt übrigens auch für Paare! Ihr wollt Zeit miteinander verbringen, könnt die Finger nicht voneinander lassen und freut euch, wenn endlich die Tür zuhause ins Schloss fällt.

Das Vorspiel ist der Alltag. Schlendert über den Wochenmarkt, geht ins Open-Air Kino oder seht euch zusammen ein Kunstprojekt an. Das alles ist eigentlich nur der Vorspann für das großartige Finale.

Bei Vollmond geht es richtig ab

Jetzt fallen alle Hemmungen. Ob im Bett oder beim Dating, du holst dir, was du brauchst. Wenn du dich neu verliebst, macht dich der Vollmond offen für alles. Es prickelt und du kannst die Spannung fast nicht aushalten. Doch Vorsicht: an Vollmond kochen die Gefühle fast über. Das gilt nicht nur für deine Libido. Alles ist möglich: von atemberaubendem Sex, das erste Mal die drei magischen Worte oder du wirst auf einmal geghosted. Der Vollmond steht für Anfänge und auch Abschlüsse. Sei also bereit – für wirklich alles oder auch nichts.

Der abnehmende Dreiviertelmond bringt ein bisschen Ruhe

Jetzt ist der Moment zum Durchatmen und Nachdenken. Was hat dir der Vollmond gebracht? Wird es ein zweites Date geben oder ist es bereits vorbei, bevor es beginnt? Möchtest du die Nacht wiederholen, zusammen Pizza essen und danach die Bars unsicher machen oder war es eine Solo Show, die dir einmal gereicht hat?
Paare haben die Gelegenheit nachzuspüren, ob ihnen hin und wieder ein bisschen mehr Aufregung oder Unkalkulierbarkeit gut tut oder ob sie ins alte Beziehungseinerlei zurückkehren.

Mit dem abnehmenden Halbmond entschleunigen

Deine Lust hat sich wieder auf ein normales Level eingegroovt. Du hast mehr Klarheit und bist bereit, Entscheidungen zu treffen. Willst Beziehung vertiefen, auf das nächste Level bringen oder besser stoppen, was so leidenschaftlich begann? Nutze den Mond für Zukunftspläne. Fühlt es sich an als wäre jetzt ein Ende mit Schrecken besser als ein Schrecken ohne Ende? Dann gib dich deinen Gefühlen hin und mache genau das, was sich für dich richtig anfühlt. Vor allem, warte nicht auf die nächste heiße Mondphase!

Neue Power mit dem abnehmenden Sichelmond

Diese Mondphase ist ideal zur Entspannung und zum Kräftesammeln. Die nächste Neumondphase kommt bestimmt und damit neue Abenteuer und Liebeleien. Vertrau deiner Intuition und entscheide aus dem Bauch heraus, ob du mit deinem Date oder Partner so weitermachen willst wie bisher. Der Mond macht vieles möglich, er gibt dir Power, Mut und Offenheit – genau das, was du brauchst, um dich zu verlieben, die Liebe auf’s nächste Level zu bringen oder einfach auch nur richtig guten Sex zu haben.