Astro-Highlights

Feiert mit uns den Monat der Fische!

Eine extra Portion Gefühl, bitte!

Fische sind zwischen dem 20. Februar und 20. März geboren und gehören zu den emotionalen Wasserzeichen: Das bedeutet eine gehörige Portion Einfühlungsvermögen und Sensibilität. Kein Wunder also, das das Sternzeichen Fische als sehr gefühlvoll gilt. Außerdem ist ihr regierender Planet Neptun, der für ausgeprägte Kreativität und Fantasie steht. Mit den Fischen wird es definitiv nicht langweilig: große Gefühle, Drama, Poesie, Sehnsucht und Nostalgie – das alles ist mit ihnen drin und dafür lieben wir sie.

Free Hugs für alle

Fische wirken auf den ersten Blick besonders zartbesaitet und genau das ist ihre große Stärke – ihre Sensibilität. Fische-Menschen haben ein sehr ausgeprägtes Gefühl für die Zwischentöne und Emotionen ihrer Freunde und Lieblingsmenschen. Ihre angeborene Intuition macht sie einfühlsam und sanftmütig. Es überrascht also nicht, dass sie in Situationen, in denen sich andere die Haare raufen, ruhig und besonnen bleiben.

Ein Fisch nimmt seine Lieben gerne mal in den Arm. Und was gibt es Besseres als Free Hugs? Und Rat, der wertfrei neue Perspektiven eröffnet – kein Problem mit den Fischen. Das liegt besonders daran, dass Fische zur Tagträumerei neigen und ihre Vorstellungskraft besonders vielfältig ist. Sie können sich so ziemlich in alles reindenken. Genau daraus ziehen sie ihre Inspiration und seelische Kraft, die sie wie selbstverständlich mit anderen teilen.

Warum jeder einen Fische-Freund haben sollte

Das Wunderbarste an den Fischen ist ihre absolute Loyalität gegenüber Freunden und ihr fast herzzerreißendes Einfühlungsvermögen. Einmal mit einem Fisch angebandelt, hält dieses Band gerne für immer. Fische sind einzigartig darin, sich in die Gefühle anderer zu versetzen. Ihre Empathie kennt keine Grenzen und sie verstehen einfach, wie andere sich fühlen. Das führt allerdings auch manchmal dazu, dass sie regelrecht mitleiden und sich selbst etwas zu oft hinten anstellen.

Übrigens, keine menschliche Emotion ist den Fischen fremd und es gibt kaum eine abstruse Story, die sie tatsächlich schockiert. Darum kann man einem Fische-Freund tatsächlich unbesorgt alles erzählen. Er wird daraus keine große Sache machen oder gar weitertratschen. Ein Geheimnis ist bei ihm sicher aufgehoben. Kein Wunder also, dass jeder gerne einen besten Fische-Freund hätte.

Was der Fisch wirklich liebt

Der Fisch interessiert sich sehr für das Spirituelle und ihn zieht es zu allem, was etwas mystisch wirkt. Ihm wird auch ein großer Hang zum Eskapismus nachgesagt: Manchmal ist er einfach weg, nicht körperlich, aber in seinen Tagträumen entflieht er gern mal kurz aus der Realität. Seine Abenteuer hingegen dürfen ruhig ein bisschen abgehoben sein. Ein Yoga Retreat auf Bali, Burning Man oder Meditation? Der Fisch ist dabei. Manchmal braucht es ein bisschen Überzeugungsarbeit, ihn dazu zu bewegen, etwas Neues auszuprobieren. Doch hat der Fisch erstmal seine kleine Nische verlassen, ist Verlass darauf, dass er sich nachhaltig mit einer neuen Leidenschaft beschäftigt.

Für ihn ist Harmonie das Beste, was ihm passieren kann. Er liebt Traditionen, Nostalgie und alles, was tiefe Gefühle erzeugt. Es lohnt sich also, den Fisch zu umwerben. Denn auch wenn er ziemlich verträumt ist, schafft er es erstaunlicherweise doch, seine Wünsche durchzusetzen. Wobei ihm hier vor allem sein lässiger Mut zur Lücke hilft. Wenn es irgendwo einen missing link gibt, weiß der Fisch ganz genau, wer von seinen Freunden ihm jetzt aus der Patsche helfen kann. Da Fische sich völlig unaufgeregt an Situationen und Menschen anpassen, fällt es gar nicht auf, dass sie die geborenen Networker sind.

Sie halten die Familie zusammen und verknüpfen wie ganz nebenbei Freunde und Kollegen. Ihnen bedeutet es viel, den Moment zu feiern und dabei frei zu sein: Partys und Albernheiten gehören unbedingt zum Fische-Leben dazu. Sie schwelgen gerne in diesen Erinnerungen, und sie sind brillant darin, die Vergangenheit in Fotos festzuhalten. Achtung also, wenn der Fisch naht, denn ein Selfie mit seinen besten Freunden und seinen Geliebten ist für ihn mit das aller Größte und Schönste. Diese ganz besonderen Momente weiß der Fisch doppelt so intensiv zu feiern und mit all seinen wunderbaren Eigenschaft ist eins ganz sicher: Jeder kann sich glücklich schätzen, einen Fisch in seinem Leben haben!

Fische-Promis

Rihanna (20. Februar 1988)

Lena Gercke (29. Februar 1988)

Matthias Schweighöfer (11. März 1981)